Ahnenreihe-Zitzmann
Widmung
Quellen & Dank
Vorrede
Motto
Ehrentafel
Familienname
Stammbaum
Siedlungsgebiete
Regionalgeschichte
Weigenhofen Schönberg Ottensoos
Hirtendynastie
Norddt. Linie 1370
Kirchenregister u.ä.
Kunst & Literatur
Politik
STASI/DDR
Religiöse Berufe
Zitzmanndorf
Weitere Zitzmannforscher
Krieg & Militär
Zum Gedenken
Vertreibung 1945
Lebenserinnerungen
Wappen
HUTER
Stammbaum Huter
Meine Huterlinie
Links
Kontakt
Roland abstrakt
Norddt. Linie 1370

Ein früher Zitzmann aus Stettin, *anno christi 1370

Eine norddeutsche Zitzmann-Linie

Forschungsergebnis von Erich Zitzmann, Bad Nauheim

Der Begriff „Haulager“ kommt von „ziehen/schleppen“, diese Haulager haben Schiffe beladen/entladen oder auf dem Fluß gezogen.. Laut Alfred Zitzmann in einem Schreiben vom 13.02.2001 soll dies eine Bezeichnung für Flößer gewesen sein, vor allem am Oberlauf von Flüssen, das gefällte Holz soll aus engen und gewundenen Bächen oder Flüssen in Bewegung gehalten werden

Der in meinen Nachforschungen „älteste“ urkundlich nachweisbare Zitzmann ist ein Jan Hinrich Zitzmann, der 1370 in Stettin geboren wurde (Von Zicebur abgesehen!)

Jan Hinrich Zitzmann (Haulager), geb. 1370 in Stettin, gest. 1429 in Stettin, verheiratet 1399 mit Anna Catharina Salzmann in Stettin, geb. 1372 in Greifenhagen, gest. 1437 in Stettin.

Jan Hinrich und Anna Catharina hatten 2 Kinder; Michael Zitzmann, geb. 1400 in Stettin, gest. 1467 in Stralsund, verheiratet seit 1429/Stettin mit Cunigunda Wagner, geb. 1402 in Stralsund, gest. 1469 in Stralsund. Das zweite Kind war Eva Catharina Zitzmann, geb. 1403 in Stettin.

Michael und Eva Catharina Kinders hießen Cuntz und Elisabeth Zitzmann, geb. 1430 in Stralsund und Eva Zitzmann, geb. 1435/Stralsund. Cuntz (1430-1501/Stralsund) heiratete 1469 in Stralsund Anna Wegener (1438/Guben-1506/Stralsund). Cuntzens Beruf war der des Haulager.

Ihre Kinder waren Niclas Zitzmann (1470/Stralsund-1537/Hamburg), Johann Adam Zitzmann (geb. 1473/Stralsund), Leonhard Zitzmann (geb. 1475/Stralsund) und Margaretha Zitzmann (geb. 1478/Stralsund). Niclas (Haulager) heiratete 1499 in Hamburg Anna Barbara Petersen (1472/Hamburg-1541/Hamburg).

Ihre Kinder waren Peter Zitzmann (1500/Hamburg-1557 in Hamburg), Sebastian Zitzmann (geb. 1503/Hamburg), Conrad Zitzmann (geb. 1505/Hamburg) und Gertrud Zitzmann (geb. 1508/Hamburg). Peter (Haulager) heiratete 1529 in Hamburg Anna Willms (1504/Kluizen, Flandern-1556/Hamburg). Sie hatten vier Kinder.

Caspar Zitzmann (geb.1530/Hamburg), Elisabeth Zitzmann (geb. 1532/Hamburg), Jorg Zitzmann (geb. 1535/Hamburg) und Andreas Zitzmann (geb. 1538/Hamburg).

Jorg (Jörg) Zitzmann lebte seit ca. 1570 als Löffelmacher ansässig in Mosbach (zum Kirchspiel Gersfeld/Rhon) gehörig. Nachfahren von Jorg waren Georg Zitzmann (1682-1742) und Hans Zitzmann (1678-1741). Georg Zitzmann ist der Vorfahr von Erich Zitzmann, Ahnenforscher aus Bad Nauheim. Ein Sohn des Hans Zitzmann, Nikolaus Zitzmann , folgte 1766 einem Ruf Katharinas der Großen an die Wolga. Ende des 19. Jahrhunderts wanderten deren Nachkommen auf Grund der sich verschlechternden Lebensbedingungen über Bremen nach Amerika aus. 1715 bis 1718 betrieb Hans oder sein Sohn (es heißt in der Urkunde Hanßen junior) das „Untere Wirtshaus“ in Gersfeld als Pächter. 1997 kam der damals 80jährige Glenn L. Sitzman aus den USA nach Gersfeld um dort nach noch lebenden Verwandten zu suchen. Glenn Sitzmanns Namen wurde von seinem Vater von Zitzmann in Sitzman zu Beginn des I. Weltkrieges in den USA geändert. Die Urgroßeltern von Glenn L. Sitzman wurden in Nebraska ansässig.

 

[Ahnenreihe-Zitzmann] [Widmung] [Quellen & Dank] [Vorrede] [Motto] [Ehrentafel] [Familienname] [Stammbaum] [Siedlungsgebiete] [Regionalgeschichte] [Weigenhofen Schönberg Ottensoos] [Hirtendynastie] [Norddt. Linie 1370] [Kirchenregister u.ä.] [Kunst & Literatur] [Politik] [STASI/DDR] [Religiöse Berufe] [Zitzmanndorf] [Weitere Zitzmannforscher] [Krieg & Militär] [Zum Gedenken] [Vertreibung 1945] [Lebenserinnerungen] [Wappen] [HUTER] [Stammbaum Huter] [Meine Huterlinie] [Links] [Kontakt] [Roland abstrakt]