Ahnenreihe-Zitzmann
Widmung
Quellen & Dank
Vorrede
Motto
Ehrentafel
Familienname
Stammbaum
Siedlungsgebiete
Regionalgeschichte
Weigenhofen Schönberg Ottensoos
Hirtendynastie
Norddt. Linie 1370
Kirchenregister u.ä.
Kunst & Literatur
Politik
STASI/DDR
Religiöse Berufe
Zitzmanndorf
Weitere Zitzmannforscher
Krieg & Militär
Zum Gedenken
Vertreibung 1945
Lebenserinnerungen
Wappen
HUTER
Stammbaum Huter
Meine Huterlinie
Links
Kontakt
Roland abstrakt
Kirchenregister u.ä.

6. Weitere urkundlich erwähnte Zitzmänner des Namensstammes

 

6.0. Der „Gemeine Pfennig“ in Kulmbach 1495

Das Pfennig-Register aus dem Jahre 1495 gibt einen ziemlich genauen Eindruck von der Bevölkerung und Sozialstruktur Kulmbachs gegen Ende des 15. Jahrhunderts. Auf dem Reichstag zu Worms (1495) wurde der »Gemeine Pfennig« als eine Art Reichssteuer erhoben, die zur Bezahlung des ebenfalls neu eingerichteten Reichskammergerichts herangezogen werden sollte. Die für Kulmbach erstellte Liste führt alle Einwohner der Stadt ab einem Alter über 15 Jahren auf. Familien mit einem Besitz von unter 500 Gulden sollten 1/24 fl entrichten, bei 500 Gulden (fl) Besitz sollte ein halber Gulden abgegeben werden, bei einem Besitz von 1000 fl war ein ganzer Gulden fällig. Wer noch mehr besaß, der sollte sich selbst einschätzen und dementsprechend den »Gemeinen Pfennig« abgeben. Juden mussten pro Person je einen Gulden zahlen. Die Liste zählt 1005 Einwohner, wobei die unter 15jährigen Kinder nicht miteingerechnet sind. Am linken Rand steht jeweils die "Steuerklasse": 1Mfl = 1000 Gulden, vcfl = 500 Gulden

In den Steuerlisten ist folgender Eintrag zu finden:

„Vorstatt Lanngaß

Erhardt Z i t z m a n n, sein weib, ein maidt“

 

 

  • Im Kirchenregister der evangelischen Gemeinde Velden/Franken sind in den ältesten Eintragungen zu finden:

Trauungen:

 

Haintz Son von hans Zitzmann aus Pfaffenhofen“ heiratete Barbara (?) am 08.02.1553

Haintz Son von hanns Zitzmann aus Walsdorf“ heiratete Anna (?) am 30.01.1553

Heinz Zitzmann aus Mensch war Taufpate von Heinrich am 30.03.1558, Vater ist „feikampf pental“ (?).von Walsdorf

Zitzmann Contz aus Plech heiratete 1544

Zitzmann Elisabeth aus Plech heiratete 1545

 

Geburten, bzw. Taufen:

 

Zitzmann Fritz, * 1545 Plech

Zitzmann Anna, * 1545 Plech

Zitzmann Cuntz, * 1553 Empenberg (Elbersberg)

 

Wilhelm, „son von Simon Zizmann aus Clausen“, * 20.02.1540

Katharina, „tochter von Simon Zitzmann“, Hartenstein, *19.08.1543

Margarete, „tochter von Simon Zitzmann“, Grünreuth, *1548

 

Fritz, „son von Hannßen Zizmann von Plech“, *1545

Anna, Tochter von Contz Ziezmann aus Plech, * 1545

Fritz, Sohn von Josef (?) Zitzmann, Pfaffenhofen, * 1546

 

 

  • Aus der Lobensteiner Chronik des Bartholomäus Groh (1550)

Der Name Eisenbeißfichte bei Helmsgrün (d.i. westlich der Bleiloch-Talsperre der Saale) wird durch ein Ereignis erklärt, das die Lobensteiner Hauschronik des Bartholomäus Groh unter dem Jahre 1550 erzählt: In diesem Jahr ist der Hans Eisenbeiß zu Oberlemnitz, der Hauptmann genannt, von dem Hansen Zitzmann in der Ruppesleite erstochen worden.

 

  • Im Kirchenregister der evangelischen Gemeinde Betzenstein/Franken sind in den Eintragungen zu finden:

Zitzmann, Anna, geb. 07.08.1560 in Weidensees als ehelich Tochter des Hans Zitzmann (Zizmann) von Weidensees

Zitzmann, Petronella, geb.12.10.1569 in Weidensees als ehelich Tochter des Bauers Cuntz Zitzmann von Weidensees

Zitzmann, Barbara, geb. 08.01.1577 in Weidensees, wie vor

Zitzmann, Georg, geb. 29.1o.1585 in Weidensees, wie vor

Zitzmann, Kunigunda, geb. 30.09.1616 in Waiganz, eheliche Tochter des Georg Zitzmann von Waiganz und seinem Eheweib Magdalena, dieser war Sohn von Contz Zitzmann in Weidensees

 

Nachkommen sind im 17. Jahrhundert in Plech, Hetzendorf, Leupoldstein und Weidensees nachweisbar, sowie im 18. Jahrhundert in Leupoldstein.

 

 

  • Eintragungen aus dem Amtsregister von Velden /Franken aus den Jahren 1468-1625, Reg.Nr. 39a:

Fritz Zitzmann (Seite 8), Eintrag unleserlich

 

Hanns Zitzmann von Pfaffenhofen (Seite 55), hatte einen 1574 Rechtsstreit mit Hans Zagell(s), wegen einer „Ehesach“ und „Schwengerung“

 

Peter Zitzmann (Seite 168), Eintrag durch Zerstörung nicht mehr vorhanden.

 

 

  • Aus der Chronik von Hartenstein/Franken

Anno 1581, Hartensteinisches Salbuch, angelegt durch Abraham vom Brandt.

 

Pfaffenhoven

(...)

Görg Zietzmahn

Caspar Zietzmahn

 

Sind gleichfalls alle Nürnbergisch und gehören in das Ampt Vellden, „von wegen sie aber diese Zinß verraichen ist mir nicht wissend“.

 

Georg Heberlein, Förster des Auerbach und Hartenstein. Forstes, wohnhaft in Artelshofen.

Anno 1709 Steuerschätzung derer zu dem Amt Hartenstein gehörigen Untertanen und besondere Stücke.

 

Engenthal

(...)

Hanns Zizmann

 

 

  • Aus dem „Archiv der Tetzel’schen Familienstiftung, Dokumentationsgut privater Provenienz, lfd., Nr. E 22“/Stadtarchiv Nürnberg

Unter der Überschrift „Kirchensittenbach“, 14. – 19. Jahrhundert sind in diversen Listen zu finden:

Alle Zitzmann-Eintragungen aus der Zeit nach 1550

 

Hanns Zitzmann

Hanns Georg Zitzmann

Kunigunde Zitzmännin

Hans Zitzmann, der mit Schuldenzahlungen im Verzuge war

 

 

  • Aus dem Erbbuch Neustadt/Sonneberg 1595/Pflege Coburg Anteil Altenburg 1625-1642 und Steuern Steinach und Köppelsdorf 1678-89
  • Aus dem Erbbuch des Amtes Neustadt/Sonneberg vom Jahre 1595/S.52

½ Gulden von einem neuen Heußlein mit bewilligung Gn. Fürsten und Herrn zur Erbzinß Mich: Anno 1621 damit angefangen Dann Hanß Zitzmann, später Andreas Zitzmann

 

  • Steueranschläge in der Pflege Coburg Fürstl. Anteil Altenburg vom Jahre 1625 bis 1641/42
  • Erwähnung finden Hanß Ziezmann, Andreas Zitzmann (...ein gering Häußlein...)

    Beerenbach, Oberlind

     

    • Steuern Steinach und Köppelsdorf vom J. 1678-89 Archiv Meiningen
  • Hanß Zitzmann, Andreas Zitzmann, wüste Hofstatt von Valentin Zitzmann erkauft

     

     

    • Aus dem Kirchenregister der evangelischen Gemeinde Plech/Franken

    Die Tochter von Utz (Hans?) Zitzmann aus Plech, Cunigunde Zitzmann (* 27.08.1616) heiratete in

    1.Ehe: Hans Kiefhaber

    2.Ehe: Hans Büttner, Gastgeber aus Plech

    3.Ehe: Conrad Brey am 22.11.1655

     

     

    • Auszug aus dem Kirchenbuch Effelder 1599 - 1660

    Trauregister

    10.04.1627: "Hans Zizmann in der Steinach und Margaretha Eichhorn im Hassenthal proclm. und zu Effelder copuliert."  

    20.02.1635: "Hanß Zizmann Schachtelmacher und Witwer in der Steinach und Katharina Pfeiferin, Clausen Pfeifers zu Köppelsdorff Tochter, 3 mal allhier öffentlich proclm. und cop. worden."

    03.10.1653: "Andreas Zitzmann, Hans Zitzmann Schachtelmacher in der Steinach ehel Sohn und Getraud Eichhorn, weyl Hans Eichhorn, Mertzhans genannt, gew Tellermacher dasselbst hinterl. ehel Tochter itzo Zeit Johann Heinemann Schulmeister zu Effelder Stieftochter copuliert."  

    12.05.1657: "Pancratz Zitzmann aus der Steinach, Hanßen Zitzmann aus gedachten Steinach anitzo Einwohner und Schachtelmacher zu Köppelsdorf eheleiblicher Sohn, und Margarethen Magdalena Glaserin, Hanßen Glasers Mahlers auf der Glas Hütten Lauscha eheleibliche Tochter, 3 mal allhier öffentlich proclm. und cop. worden:"

     

    Taufregister

    15.02.1621: "Hans Ziezmann aus der Steinach ein junger Sohn Malten getauffet. Gevatter Malten Lutter aus der Steinach."

    07.02.1632: "Hans Zizmann in der Steinach Sehnlein Andreas getauffet. Gevatter Andreas Hammerschmidt dasselbst."

    25.07.1635: "Hans Zitzmann in der Steinach Töchterlein Margaretha getauffet. Gevatter Margaretha Götze in Heinersdorf."  

    10.12.1636: "Valtin Zitzmann in der Steinach Söhnchen getauffet. Gevatter Nicol Leutheußer dasselbst."

    19.05.1639: "Hans Zitzmann in der Steinach Techterlein Margaretha getauffet. Gevatter Margaretha, Heintz Betz dasselbst Hausfrau."

    25.04.1641: "Hans Zitzmann in der Steinach Sehnlein Hans getauffet. Gevatter Hans Lutthardt dasselbst."

    07.10.1643: "Hans Zizmann in der Steinach Sehnlein Stephan gebohren. Gevatter Stephan Leutheuser."

    08.05.1646: "Hans Zitzmann in der Steinach ein Sehnlein Hans getauffet. Gevatter jung Hans Leutheuser."

    07.08.1654: "Andreas Zitzmann aus der Steinach Techterlein Dorothea getauffet. Gevatter Hans Fleischmann Beck genannt dasselbst Weib Dorothea."

    19.08.1655: "Andreas Zitzmann aus der Steinach Techterlein Maria in der Pfarre getauffet. Gevatter Maria Hagen, Hans Hagen dasselbst weib."

    07.09.1656: "Andreas Zitzmann in der Steinach Techterlein Elisabeth von der Ammfrau unrecht genothtauft, von mir aber, dem Pfarrer allhier in der Kirchen anders und recht getaufft worden. Gevatter Hans Lutthardt Heßenlang genannt in der Steinach Tochter Elisabeth."

    22.11.1657: "Andreas Zitzmann Schachtelmacher und Castenmeister in der Steinach Techterlein Margaretha getauffet. Gevatter Hans Fleischmann von dasselbst Weib Margaretha."

     

    Sterberegister

    13.08.1634: "Hannß Zizmann in der Steinach Haußfrau begraben, eine Leichen-Predigt gehalten."

    30.06.1643: "Veit Zitzmann Schachtelmacher in der Steinach begraben, eine leichen-Predigt gethan."

    25.09.1659: "Gertraud Zitzmann, Andreas Zitzmann Schachtelmachers in der Steinach Weib, welches am 22.9. in Kindesnöthen mit der Frucht im Leibe gestorben und den 25. ej. mit einer Leichen-Predigt begraben."

     

     

    • Aus der Geschichte der Pfarrei Elbersberg, Greul von schwedischen Soldaten im 30jährigen Krieg 1634

    Am 16. Juni 1634 bekam das Söhnlein des Hans Zitzmann einen Schuß durch das Knie, so daß es an den Verletzungen (durch schwedische Soldaten) starb...

     

     

    • Aus dem Traubuch Weichenbrunn (Dekanat Kronach)

    29.11.1666 Friedrich Zitzmann von Hüttenbach, mit Anna Müller

     

     

    • Aus dem „Verzeichnis der Neubekehrten im Waldviertel 1652-1654“

    Haan (Hahn(: (...) Sohn Johannes, Bauer Buchschwabach verheiratet 1.6.1669 Gustenfelden/Buchschwabach mit Barbara Züzmann

     

     

    • Im Verzeichnis der „Trauungen im ältesten Kirchenbuch (1670-1734) der evangelisch-lutherischen Gemeinde Hain (Dek. Kronach)“ sind eingetragen:

    15.07.1711. Margaretha Zietzmann, Viehmagd im Schloß, verheiratet mit Adam Merckel, Dienstknecht im Schloß

     

     

    • Sudetendeutsche Zitzmänner

    Zitzmann Martin, Taglöhner in Pscheß, Pfarrei Melmitz, geboren 1716

     

    Beachte den Bericht von Anna Zitzmann vom 8. 6. 1946, Possigau und Taus, Bericht Nr. 289 über Mißhandlung von Frauen, Mai 1945 unter 9. Vertreibung 1945 – Ein Bericht aus dem Sudetenland. Nach Angaben der Passauer Presse stammt Anna Zitzmann, ihr Mann Jakob Zitzmann und ihr Sohn Heinrich aus Linz.

     

     

    • Pfarrei Schalkau/Sonneberg
  • OO 1721 Sonneberg 30. Juni
  • Nach 3 maliger Proclm. Georg Michael Zitzmann Stadtschreiber & Organist Herr Johann Michael Zitzmann Handelsmann in der Steinach ehelich aeltester Sohn anderer Ehe & Jungfrau Caecilie Sabina, weiland Herrn Nicolai Heubach des Raths & gewesener Bürgermeister wie auch Handelsmann hl. Seel. Nachgelassene eheleiblich junge Tochter

    + 1745 Sonneberg 2. Mai

    Hl Georg Michael Zitzmann, Notar Publ. Stadtschreiber & Organist 46 Jahre alt beerdigt worden, wurde in die Kirche & musiciert

     

     

    • Aus dem Traubuch Fischbach (Dekanat Kronach)

    03.06.1721 Andreas Zitzmann, von Sulzbach, Gärtner im hochadel. Oberen Schloß zu Fischbach, mit Elisabeth Schweiger von Kulmbach, gewesene Köchin auf dem Oberen Schloß (Zeugen: Christoph Adam Höltzel, Feldscher zu Fischbach; Johann Joachim Söllner, Zeugmacher zu Kulmbach; Dorothea Maria Schweiger, Brautmutter zu Kulmbach)

     

     

    • Im Verzeichnis der „Kirchenbauer von Gößweinstein“ sind eingetragen:

     

    • Zitzmann, ?, Willenreuth
    • Zitzmann, Georg: Elbersberg; 1729 Quadertransport
    • Zitzmann, Georg, Etzdorf, Büttner; 1730 Sand- und Steintransport
    • Zitzmann, Georg, Handlanger; 1730
    • Zitzmann, Hans, Elbersberg; 1729 Quadertransport
    • Zitzmann, Hannß, Stadelhofen; 1734 Abraum und Transport
    • Zitzmann, Hannß, Tüchersfeld; Taglöhner, fällte im Okt. 1732 Holz
    • Zitzmann, Lorenz, Tüchersfeld, Steinbrecher, 1728 Steintransport für die Zisterne, lieferte im Juli 1730 Leitern und fällte im Januar 1731 Holz
    • Zitzmann, Sebastian, ?

     

     

    • Im Verzeichnis der „Herkunft der Menschen und des Materials für den Gößweinsteiner Kirchbau 1726-1745“ sind eingetragen:

    Etzdorf. ..., 1734. Sandtransport von Hühnerlohe (Georg Zitzmann),...

     

    Tüchersfeld.1726 bis 1728: harte Felssetienquader für den Bau der Zisterne (gebrochen von Lorenz Zitzmann),..,Leitern (L. Zitzmann),..., Eichen im Bösenbirkiger Wald gefällt (Hannß Zitzmann)

     

     

    • Im Verzeichnis der „Personen in der 1. Reparaturphase der abgebrannten Wallfahrtskirche in Gößweinstein“ sind eingetragen:

    Zitzmann, Hanns: Etzdorf, erhielt 1 fl./3Pfd./28 Pf. für 9 fäßlein zur einbackung der Kleinen glockensPeiß.

     

     

    • Christian Zitzmann aus Coburg

    An dem ehemaligen Wohnhaus in Coburg in der Johannisgasse 5 ist eine Gedenktafel zu Ehren von Christian Zitzmann (1790-1847) angebracht. Er war herzoglicher Cammer-Revisor und Gymnasialverwalter und galt als Wohltäter der wandernden Handwerksgesellen. Sein Grabmal auf dem Coburger Salvatorfriedhof ist erhalten und steht unter Denkmalschutz.

     

     

    • Karl-Zitzmann-Straße/Fischbach/Rhön

    In Fischbach, Rhön gibt es eine Karl-Zitzmann-Straße.

    Karl Zitzmann gründet 1914 gemeinsam mit seiner Frau Sophie und 10 Mitarbeitern die "Aluminiumwarenfabrik Fischbach" und stellte Töpfe, Pfannen, Kannen, Essenträger für die Landwirtschaft, Schüsseln, Bestecke und Küchengeräte aus Aluminium her.

     

     

    • William A. Zitzmann und der Sport

    William Arthur Zitzmann, genannt Billy Zitzmann

    Zitzmann gewann 1919 mit den Cincinnati Reds die Weltmeisterschaft. Er wurde am 19. November 1895 in Long Island City, NY geboren. Sein sportliches Debut hatte er am 17. April 1919, sein letztes Spiel war am 25. September 1929. Er starb am 29. Mai 1985 in Passaic, NY.

     

    Billy Zitzmann
    William Arthur Zitzmann

    Bats Right, Throws Right
    Weight 175 lb.

    Debut April 17, 1919
    Final Game September 25, 1929
    Born November 19, 1895 in Long Island City, NY
    Died May 29, 1985 in Passaic, NJ

     

    • Ehrenbürger der Stadt Erlangen Dr. Karl Wilhelm Zitzmann

    Dr.med.h.c. Karl Wilhelm Zitzmann, Geheimer Kommerzienrat, (23.10.1871 - 07.12.1956)  wurde 1923 das Ehrenbürgerrecht der Stadt Erlangen verliehen. Karl Zitzmann, als dritter Sohn eines Schuhmachermeisters geboren, besuchte als Armenschüler die Volksschule in Nürnberg. Eine Taschnerlehre brach er ab, um 1887 als Bürodiener bei dem Nürnberger elektrotechnischen Unternehmen Schuckert & Co. OHG zu beginnen. Bis 1892 war er zum kaufmännischen Angestellten aufgestiegen. 1898 wechselte er zu Reiniger, Gebbert & Schall (RGS) in Erlangen, wo er später in der Starkstromabteilung tätig war. 1907 wurde RGS in eine AG mit Sitz in Berlin (ab 1919/20 in Erlangen) umgewandelt, deren kaufmännische Leitung Karl Zitzmann erhielt. Nach Gründung der Industrie-Unternehmungen AG als Holdinggesellschaft der RGS-Gruppe übernahm er den Posten des Generaldirektors. Karl Zitzmann verwendete u.a. Gewinne aus der Kriegsproduktion dazu, das Unternehmen um zahlreiche Firmen zu erweitern. Dieser Expansionskurs mit zum Teil branchenfremden, oft unrentablen Tochterfirmen ließ den Gesamtkonzern nach dem Ende der Inflation 1923 in die Krise geraten. Karl Zitzmann, der Innovationen nicht sonderlich aufgeschlossen war, wurde für die starke Verschuldung des Konzerns mit 6-7 Mio. Mark verantwortlich gemacht und musste 1924 aus der Firma ausscheiden. Im Frühjahr 1925 wurde er wegen Untreue angeklagt. Der aufsehnerregende Prozess, der Karl Zitzmann mehrwöchige Haft- und hohe Geldstrafen einbrachte und bis zum Reichsgericht ging, endete erst am 14.12.1929. Noch vor diesem beruflichen Absturz war er am 30.4.1923 zu seinem 25-jährigen Geschäftsjubiläum mit dem Ehrenbürgerrecht der Stadt Erlangen ausgezeichnet worden.

     

     

    • Napola

    An der Napola „Schulpforta“ war Rudolf Zitzmann von 1941 bis 1945 Lehrer. Er sympathisierte sehr stark mit der "Bekennenden Kirche".

    Schulpforta (auch Schulpforte) bzw. die Landesschule Pforta des Landes Sachsen-Anhaltist ein Internatsgymnasiuman der Saale, etwa 3 km südwestlich von Naumburg. Die Anlage wurde 1137als ZisterzienserklosterSanctae Mariae ad Portam (St. Marien zur Pforte) gegründet. Im Jahre 1935 wurde von den Nationalsozialisten das humanistischen Gymnasium in eine  Nationalpolitische Erziehungsanstalt umgewandelt. Ziel war weniger die Ausbildung neuer NS-Führungseliten, sondern das Bestreben, vorhandene Eliteschulen in das NS-System einzubinden und sich gefügig zu machen. Um den anfänglichen Widerstand zu brechen, wurden nicht nur alle Lehrer, sondern auch gleich alle älteren Schülerjahrgänge entlassen. Im Mittelpunkt der neuen Ausbildung stand nicht so sehr die NS-Ideologie, sondern eher die Erziehung zum absoluten Gehorsam und die sportliche Ertüchtigung - beides natürlich als Vorbereitung auf den Militärdienst. Als Konzession an die alten Traditionen durfte aber auch der altsprachliche Unterricht weiter gepflegt werden. Die Stiftung Schulpforta wurde 1945/46 im Zuge der Bodenreform von der sowjetischen Militärverwaltung enteignet.

     

     

    • Ein Zitzmann aus Thüringen stirbt auf dem Pico Colon

    Januar 2002 von Klaus Zitzmann, ISBN 3934141471

    Kurz vor Weihnachten 1992 besteigt eine kleine Gruppe Deutscher und Österreicher den höchsten Berg Kolumbiens, den Pico Colon. Dabei stirbt der Thüringer Frank Zitzmann unter erschütternden Umständen. Wie konnte es dazu kommen? Sein Vater, Klaus Zitzmann, will sich nicht mit der angegebenen Todesursache Malaria tropica abfinden und stößt bei Nachforschungen auf mehrere Ungereimtheiten. Anhand von Tagebüchern, Aussagen anderer Teilnehmer und des Expeditionsfilmes rekonstruiert er die Katastrophe und ihre Ursachen. Klaus Zitzmann nimmt den Leser mit auf eine Erkenntnisreise zwischen Urwald und Karibikstrand, zwischen Ehrgeiz und menschlichem Versagen, die ein dramatisches Ende nimmt.

     

     

    • Der Untergang der „DDR“ – Flucht über Ungarn 1989

    Titelgeschichte – Sendung des mdr

  • 10 Jahre Mauerfall: Die Ungarnflüchtlinge - Sendung vom 16.08.1999
  • Bericht: Jan Peter

     

    Heide Zitzmann erzählt von ihrer Flucht aus der „DDR“ über Ungarn.

     

    Am 11. September reisen mehr als 30.000 DDR-Bürger aus Ungarn in den Westen aus. Nicht einmal zwei Monate später fällt die Mauer in Berlin. Nach gerademal einem Jahr, von diesen Bildern gerechnet, hört die DDR auf, zu existieren.

     

     

    • Thüringisches Hauptstaatsarchiv Weimar

    In der Bibliographie der Sippenkunde in Thüringen wird ein Zitzmann in Bezug auf Steinheid erwähnt.

     

    Quellenbücher zur Sippenforschung/Band 2, Bibliographie der Sippenkunde in Thüringen, Ein Handbuch für den Thüringer Sippenforscher von Dr. Friedrich Bamler in Gera-Ernsee, Verlag für Sippenforschung und Wappenkunde C.A, Starke, Görlitz, 1942, S. 342 Steinheid, in: „Thüringer Erzieher“, S. 126-151, Rdfr.: Fuchs, Köhler, Langbein, Walther, Zitzmann

     

     

    • Sächsiches Staatsarchiv Leipzig

    Folgende Personen mit dem Namen Zitzmann sind in der Ahnenstammkartei zu finden:

     

    Zitzmann         8496, 5287

    Katharina Barbara

    • Steinach/Thr. Kreis Sonneberg 01.03.1702
  • verheiratet Steinach 16.01.1720  Hans
  • Johannes (Hans) Michael
    • 1661-1724
    • verheiratet 2.5.1696     Anna Greiner
  • Siehe andere Karte

     

    Zitzmann         II 8496

    Hans, Schachtelmeister in Steinach

         Verheiratet II 20.02.1635 Kathar. Pfeffer aus Köppelsdorf

         Verheiratet I  Effelder 10.04.1627 Margar. Eichhorn

     

    Zietzmann         N 278

    Katharina

         Verheiratet um 1680                                                Hans Schnölke (?)

           In Sülzhage/(...) Ilfeld

     

    Zitzmann         2419, 1594, 10854

    Christina   

    Verheiratet Gera 23.11.1652  = Gera 14.12.1699

           Tobias Stolle

     

    Christian, Bürger u. Schneider in Gera

      Verheiratet 09.07.1633       = Gera 30.05.1641

           (...)amdina Strauß

     

    Bartholomäus „vom Lobenstein“

      Verheiratet Gera 23.09.1600  Anna Pätzold

     

    2419 bis hier

     

    Zitzmann         10777

       Mosbach bei Gersfeld

     

    Margarete

    • * Mosbach bei Gersfeld 30.01.1601
    • Verheiratet Gersfeld 13.06.1643    Jörg Gutmann
  • Hans

    Verheiratet Gersfeld 07.02.1597      Katharina Seyfert

     

     

    Zietzmann         4388

    Barbara

       Um 1670 Nikolaus Schuster

         Oberförster (...)/Harz

     

     

    Zitzmann   II     10499

    Hans, Königstein/Oberpfalz

     

     

    Zitzmann         5284

    Klara Hedwig   + Chemnitz/Sa  27.01.1929

     

    Hermann Ludwig   in Glausau/Sachsen Kreis Chemnitz

     

     

    Zitzmann, ev-luth       19999

    Maria Catharina

    Getauft  Hof/Saale 30.06.1657

    Verheiratet  Hof/Saale 21.02.1688 Balthasar Neubauer

     

    Jakob, Bürger und Metzger in Hof

     

     

    Zitzmann (Zizmann)       8496, 5287

    Anna Cordula

     * Steinach/Thüringen Kreis Sonneberg 22.06.1775

     + Steinach/Thüringen Kreis Sonneberg 23.08.1843

     Verheiratet Steinach  02.05.1797  Johann Christoph Walter

           Hufschmiedmeister

     

    Johannes Conrad (Zizmann), Metzger und Gastwirt Steinach

     * Dahier  16.04.1716

     + Dahier  12.09.1782

     Verheiratet Dahier 08.05.1775 (Johanna) Maria Susanna Gramtz

     

    Johannes Michael, 1690-1701, Schachtelmacher,Herrschafts(…), 1710-16, 1720, 1723 Unterhammererstraße und ab 17(...) Steinach

     Getauft dahier 16.10.1661

     Verheiratet I 30.10.1687 Gertraud Eichhorn

     Verheiratet II  02.05.1696 Anna Greiner

     Verheiratet III 07.12.1724

     

    Andreas, 1661 Schachtelmacher Steinach

     Getauft in Effelder 07.02.1632 # Steinach 22.03.1703

     Verheiratet I Effelder 30.10.1653 Gertraud Eichhorn

     Verheiratet II Steinach 29.04.1661 Barbara Lauthäuser

     

     

    Zizmann         8496, 5287

    Anna Elisabeth aus Steinach/Thüringen Kreis Sonneberg

     * Steinach 16.03.1699

     verheiratet 06.02.1725  Johann (Hans) Michael Greiner

         Taglöhner in Steinach

     

    Johann Stephan, Schachtelmacher und Musikant in Steinach

     * 04.01.1672  # 28.05.1753

     verheiratet 09.11.1697 Barbara Eichhorn

     

    Andreas (1632-1703)

     Verheiratet II  Barbara Leuthäuser

     

    Siehe andere Karte

     

    Zitzmann         8496, 5287

    Eva Barbara

     * Steinach/Thüringen Kreis Sonneberg 31.01.1701

     verheiratet Steinach 06.07.1723   Jobst Friedrich Schart

           Metzger

     

    Hans Michael

    1661-1724

    verheiratet II Steinach 02.05.1696   Anna Greiner

     

    Siehe andere Karte

     

     

    Zitzmann         8496, 5287

    Anna (Margaretha) Magdalena

     * Steinach 06.09.1723 + dahier 11.10.1784

     verheiratet dahier 26.07.1746   Johann(es) Scheler

     

    Hans Georg, Schachtelmacher aus Steinach/Thüringen Kreis Sonneberg

     * Steinach 21.04.1694

     verheiratet Steinach 17.08.1717   Margaretha Eichhorn

     

    Hans Andreas, Schachtelmacher aus Steinach/Thüringen Kreis Sonneberg

     Verheiratet Steinach 08.11.1692   Martha Greiner

     

     

    Zitzmann         2864

    Anna Margaretha, ev-luth

     * Steinach 22.07.1823 + ebenda 19.02.1905

     verheiratet ebenda 03.05.1846   Johann Kaspar Leutheuser

     

    Johann Georg, ev-luth, Büttner

     * Steinach 13.03.1798 + ebenda 29.10.1840

     verheiratet     Margarethe Barbara Eichhorn

     

    Johann Michael, ev-luth, Grossbüttnermeister

     * Steinach 23.01.1732 + ebenda 29.11.1803

     verheiratet 10.07.1774    Anna Maria Wegler

     

     

    Zitzmann         N937

    Klara Barbara

     * Nürnberg (St. Sebald) 10.04.1771 + ebenda 29.03.1848

     verheiratet (St. Lorenz) 28.11.1797 Johann Friedrich v. Sch(...)

           Drechslermeister in Nürnberg

     

    Karl Christoph, Drechslermeister in Nürnberg

     * Nürnberg (St. Lorenz) 21.02.1740 + ebenda (St. Lorenz) 01.07.1813

     verheiratet (St. Lorenz) 23.01.1769   Anna Maria Barbara Phillippine Etter

     

    Wolfgang Nikolaus, Holzdrechsler in Nürnberg

     * Nürnberg * 30.08.1710

     verheiratet Nürnberg 09.02.1739   Sabina Jakobina Käferlein

           + Nürnberg 21.06.1771

     

     

    Zitzmann           312

    Louisa Dorothea Auguste

    Oschersleben (?) i. L. 30.03.1862, + Göttingen 14.09.1922

     Verheiratet 20.03.1884  Grasshoff

     

    Karl Christian

     13.01.1826 + 05.06.1873 Landwirt in Oschersleben

     verheiratet dahier 1847 Lichtenberg

     

    Carl Albrecht Andreas

     24.08.1783 Oscherslben, + 07,01.1839 (...)bürger und Drechsler

     verheiratet 22.11.1818 (?) Hexdorff Meyer

     

    Andreas Friedrich 1740, + 04.12.1827

     verheiratet Grunningen (?) 27.04.1776

     Bürger, Brauer und Drechsler in Oschersleben Meyer

     

    Johann Andreas, Bürger, Brauer und Drechsler in Oschersleben, 1700 ?

     + 1770 ? verheiratet II 09.07.1748  Keysers

       verheiratet I   29.11.1729  Kolreff

     

    Johann, Bürger und Drechslermeister in der Neustadt unter dem (...) Hohenstein

     Lebte ca. 1680-1730

     

    Juliana Margarete

     Oschersleben 15.04.1776, + dahier 20.04.1848 (oder 1840)

     Verheiratet Oschersleben 09.07.1797 Grasshoff

     

    Andreas Friedrich, siehe oben

     

     

    Naila

    Zietzmann          9760

    Maria Susanne in Hof/Bayern

    getauft 26.12.1691 + 06.07.1764

                    • verheiratet 09.02.1724 Christian Jacob Schödel in Hof
  • Georg, Fleischhacker in Hof

     Getauft 29.01.1655  # 31.01.1699

                  • Verheiratet 03.09.1688 Juliane Cath. Langheinrich in Hof
  • Jacob, Metzger in Hof

     1664  # Hof 06.07.1675

     verheiratet I Hof 1632    Barbara Tirsch

     verheiratet II Hof 21.10.1645   Anna Maria Hamm

     

    Wilhelm, Metzger in Hof

     Naila/Bayern (1568) # Hof 22.02.1642

     Verheiratet Hof 12.07.1596  Margarete Lang

     

     

    Ziedtsmann, ev-luth        9999

    Catharina

     Naila/Bayern um 1611 # Hof/Saale 23.12.1686

     Verheiratet dahier 16.04.1638   Wolf Knoll

     

    Wilhelm, Metzger und Bürger in Naila, (...) 1638

     

    Zitzmann       9726, 7534, 4742, 7021

             4742 * 20.01.1710

    Margaretha Katharina

     * Hersbruck 21.07 (oder 06) 1707

     + dahier 07.06.1753

     verheiratet II 24.02.1744   Johann Caspar Geng

     verheiratet I 10. (oder 12.).06.1727  Johann Siegmund Pöhner

     

    Erhard, (...) und Fuhrmann, dann Bürger und Bierbrauer in Hersbruck

     Heuchling 06.03.1669, + Hersbruck 23.11.1744

     Verheiratet Hersbruck 20.09.1706  Anna Deierlein

     

    Hans, Bauer in Heuchling Kreis Lauf

     * dahier 30.05.1641, + um 1706

     verheiratet Pommelsbrunn 10.10.1666 Anna Ärtel

     

    7534

     

    Hans, Bauer in Heuchling

     Verheiratet Pommelsbrunn 02.07.1638 Barbara Loos

     

    Zitzmann   I     10499

    Königstein

     

    Charlotte Wilhelmine

     * Römhild 27.03.1768

     + Themar 25.04.1822

     verheiratet Römhild 08.04.1788  Christian Sternberger

     

    Johann Elias, Hofadvokat und Bürgermeister in Römhild

     * Walldorf 29.05.1736

     + Themar 14.05.1814

     verheiratet I Exdorf 11.01.1764   Johanna Margarete Amthor verheiratet II     Marg. Elis. Gundlach aus Eisfeld

     

    Johann, Pfarrer und Superintent (s. AL)

     * Eschenfelden 24.06.1706

     + Römhild 14.07.1786

     verheiratet I Untermaßfeld 20.07.1734 Joha Juliana Böttiger

     verheiratet II    Charl. Wilh. Schulz

     

    Johannes, Schulmeister in Eschenfelden/Oberpfalz

     *Etzelwang 28.08.1675

     + Eschenfelden 19.02.1751

     verheiratet dahier 05.05.1705   Magdalene Panzer

     

    Georg, Schulmeister in Etzelwang/Oberpfalz

     * Königstein/Franken 28.08.1648

     + Etzelwang 22.02.1723

     verheiratet dahier 11.06.1672   Margar. Hollederer

     

     

     

    • Auswanderungen in die USA 1892 – 1924 Ellis Island

    Auswanderungsdaten 1892 – 1924

    USA – Ellis Islands - American Family Immigration History Center

    Exact Matches (48) Name of Passenger Residence Arrived Age on Arrival

     

    1. Anna Zitzmann M. K. Bujcvak, Russia 1913 29 2. Anna M. Zitzmann Greeley, Colo. 1910 33 3. Anna Maria Zitzmann Frank, Russia 1910 25 4. Anna Maria Zitzmann Greeley, Colo. 1910 38 5. Anna Marie Zitzmann M. K. Bujcvak, Russia 1913 5 6. Barbara Zitzmann 1893 22 7. Ernst Zitzmann Cijacus, N. J. 1922 54 8. Franz Zitzmann Rosshaupt, Bohemia 1906 18 9. Georg Zitzmann M. K. Bujcvak, Russia 1913 30 10. 280 Katharina Zitzmann Nurnberg 1893 47 11. Heinrich Zitzmann M. K. Bujcvak, Russia 1913 3 12. Helene Zitzmann Mirnberg, Germany 1922 22 13. Hermine Zitzmann Vienna, Austria 1921 41 14. Johann Zitzmann Slanhansen, Germany 1907 42 15. Johanna Zitzmann Ma. Lanzendorf, Austria 1922 49 16. Johannes Zitzmann M. K. Bujcvak, Russia 1913 0 17. Josef Zitzmann Rosshaupt, Bohemia 1906 25 18. Karl Zitzmann Erlangen, Germany 1908 36 19. Karl Zitzmann Mirnberg, Germany 1922 0 20. Karl Otto Zitzmann Irvington, New Jersey 1922 44 21. Karoline Zitzmann Eger, Hungary 1893 22 22. Katarina Zitzmann M. K. Bujcvak, Russia 1913 9 23. Katharina Marg. Zitzmann Frank, Russia 1910 16 24. Konrad Zitzmann Greeley, Colo. 1910 35 25. Konrad Zitzmann Greeley, Colo. 1910 35 26. Leo Zitzmann New York City 1914 67 27. Louis Zitzmann 1923 42 28. Louis Zitzmann 1923 42 29. Louis Zitzmann 1923 28 30. Louis Zitzmann 1923 42 31. Louis Zitzmann 1923 43 32. Louis Zitzmann 1923 43 33. Louis Zitzmann 1924 44 34. Ludwig Zitzmann 1923 43 35. Lydia Zitzmann Nutley, N.J. 1922 56 36. Maria Zitzmann Rosshaupt, Bohemia 1906 28 37. Marie Zitzmann Rosshaupt, Bohemia 1906 6 38. Mary Zitzmann Liesing, Austria 1924 36 39. Max Zitzmann 1909 37 40. Olga Zitzmann Chicago, Ill. 1913 55 41. Olga Zitzmann Chicage, Ill. 1922 63 42. Otto Zitzmann 1912 34 43. Rosa Zitzmann Rosshaupt, Bohemia 1906 2 44. Rosina Zitzmann Rosshaupt, Bohemia 1906 24 45. Wilhelm Zitzmann Nurnberg 1893 57 46. Wilhelm Zitzmann Jersey City 1902 47 47. Wilh. Zitzmann Ilmenau, Germany 1911 36 48. William Zitzmann Vilma 1900 18

    1. Brandel Zizmann Russia 1913 4 2. Erzebet Zizmann Pasahaza 1905 17

    1. Anna Maria Zitzman Frunk, Russia 1910 25 2. GEORGE ZITZMAN 1923 25 3. John Zitzman Hawthorne, Ill. U.S.A. 1911 46 4. Katharina Marg Zitzman Frunk, Russia 1910 16 5. Louis Zitzman 1923 34 6. Louis Zitzman 1923 43

     

     

    6.25.1. Sonstige Auswanderungen aus Hersbruck und Heuchlingen

     

    Margaretha Catharina Zitzmann, *20.01.1710, +11.06.1753, Hersbruck, verheiratet mit Johann Sigmund Pöhner am 10.06.1727 Hersbruck, Eltern: Erhard Zitzmann und Anna Deuerlein/Deierlein

     

    134. Erhard ZITZMANN - Pedigree Resource File
    Gender: M Birth/Christening: 5 Aug 1668 Hersbruck, Mittelfranken, Bayern, Deutschland, verheiratet 20.09.1706/Hersbruck mit Anna Deuerlein/Deierlein, Eltern: Hans Zitzmann und Anna Ertel

    135. Hans ZITZMANN - Pedigree Resource File
    Gender: M Birth/Christening: abt 1647 Heuchlingen, Mittelfranken, Bayern, Deutschland, verheiratet 10.10.1666/Heuchlingen mit Anna Ertel, Eltern: Hans Zitzmann und Barbara Loos

     

     

    • Kirchhof Schumannsville (nahe dem Braunfels) in der Grafschaft, Guadalupe, Texas

    Dieser Kirchhof wurde von Phil Denny und Corey Bailey am 12. April 2000 gesichtet und die nachfolgenden Daten wurden von diesen aufgezeichnet.

     

    Dez 8 Henryf. Zitzmann Lena

    D.e. Zitzmann, Juli 1884 13, Okt

    1895 15, Sept. 1899 12, 1929

     

    Ernistina Zitzmann Wilhelm F. Zitzmann

    Juli 14, Juni 1859 12, September

    1860 12, 1929 Dez 4, 1937

     

     

    • Zitzmann-Mühle aus Thüringen

    Die Zitzmann-Mühle in Ingersleben/Thüringen und die Müllerfamilie Zitzmann gibt es schon seit mehr als 100 Jahren. Die Vorfahren der jetzigen Müller haben in ihrer Wassermühle klein angefangen: Jeder Bauer konnte mit seinem Säckchen Korn kommen. Das nannte man Kundenmüllerei. In den 20iger Jahren des 20. Jahrhunderts bauten die Zitzmanns den Betrieb zur Handelsmüllerei aus. Heute ist die Mühle ein moderner Betrieb und bearbeitet täglich 50 Tonnen.

     

     

    • Michael Zitzmann (1837) aus Oepfershausen
    • 1837 Oepfershausen – Michael Zitzmann

     

     

     

    • Linz als Pfand für die Ahnen von Matthäus Zitzmann in Haarth

     

    [1] Aus den Blätter für Familienkunde, Gesellschaft für Familienforschung in Franken, 15. Band, 1992, S. 61 ff

    [2] Aus den Blätter für Familienkunde, Gesellschaft für Familienforschung in Franken, 17. Band, 1994, S. 60 ff

    [3] Aus den Blätter für Familienkunde, Gesellschaft für Familienforschung in Franken, 18. Band, 1995, S. 73 ff

    [4] Aus den Blättern für Familenkunde, Gesellschaft für Familienforschung in Franken, 20. Band, 1997, S. 172

    [5] Nachforschungen Roland Zitzmann im Kirchenarchiv der evangelischen Pfarrei zu Velden, Oktober 1998

    [6] Ältester urkundlicher Eintrag unserer Familienlinie

    [7] Gemeint ist Heinz Zitzmann, * um 1530 aus unserer Ahnenreihe

    [8] Forschungsergebnis von Frau Kühnlein, Mitglied der Gesellschaft für Familienforschung in Franken

    [9] Es kann nicht geklärt werden, ob eine Verbindung zu „unserem“ Hanz Zietzmahn aus Plech (*1593) besteht

    [10] http://home.t-online/home/hans.kaul

    [11] Überreicht im April 2001 durch Heinz Thuß, Wiesenstraße 2, 08118 Hartenstein/Erzgebirge; „Hartenstein Chronik von Burg, Festung, Dorf“ von Hans Winterroth, Schwabach, Hogl, 1984

    [12] Chronik S. 79

    [13] Chronik S. 48

    [14] Aufgrund fehlender Nachprüfung kein Nachweis über eine Verbindung zu den Weigenhofer Zitzmänner unserer Familie, 1990

    [15] Eingesehen von Roland Zitzmann am 02.11.1998 im Stadtarchiv zu Nürnberg

    [16] Es kann, aufgrund der wenigen schriftlichen Informationen, nicht geklärt werden, ob eine Verbindung zu unserer Linie besteht

    [17] Aus den Beständen des Staatsarchivs zu Nürnberg, eingesehen am 04.12.1998 von Roland Zitzmann

    [18] Es kann, aufgrund der wenigen schriftlichen Informationen, nicht geklärt werden, ob eine Verbindung zu unserer Linie besteht

    [19] Nachforschungen Alfred Zitzmann, mitgeteilt am 05.10.2000

    [20] Mitteilung von Adolf Zitzmann aus Sonneberg, 01/2001

    [21] Mitteilung von Adolf Zitzmann aus Sonneberg, 01/2001

    [22] Mitteilung von Adolf Zitzmann aus Sonneberg, 01/2001

    [23] Blätter für fränkische Familienkunde, Band 22/23 – 1999/2000, Verlagsdruckerei Schmidt GmbH, Neustadt/Aisch, 2000, S.187

    [24] Blätter für fränkische Familienkunde Band 24-2001, Gesellschaft für Familienforschung in Franken e.V., 2001, Norbert Riemer, S. 214

    [25] Blätter für fränkische Familienkunde, Band 25-2002, S. 72

    [26] http://free.pages.at/zitzmann/Ahnen/htm/effelder.htm© 2000- 2002 Jörg Zitzmann

    [27] Schreiben vom 19.04.2001

    [28] Vgl. 6.25.1. Sonstige Auswanderungen aus Hersbruck und Heuchlingen

    [29] Beachte 9. Vertreibung 1945 – Ein Bericht aus dem Sudetenland

    [30] Mitteilung von Alfred Piwonka, 04.04.2002, Apiwonka@t-online.de

    [31] http://www.ellisislandrecords.org/

    [32]http://www.familysearch.org/Eng/Search/frameset_search.asp

    [33] Vgl. 6.23 Sächsisches Staatsarchiv Leipzig, Karte Nr. 9726 ff

    [34]www.rootsweb.com, aufgezeichnet am 05.06.2001

     

    [1]www.mdr.de/unterwegs-in-thueringen/service/190999/inhalt_2.html. Conrad Zitzmann, Karl-Marx-Straße 1, 99192 Ingersleben

    [2] Forschungsergebnisse von Alfred Zitzmann, Nürnberg, überreicht 03/2001

    [3] Forschungsergebnisse von Alfred Zitzmann, Nürnberg, überreicht 03/2001

     

    [Ahnenreihe-Zitzmann] [Widmung] [Quellen & Dank] [Vorrede] [Motto] [Ehrentafel] [Familienname] [Stammbaum] [Siedlungsgebiete] [Regionalgeschichte] [Weigenhofen Schönberg Ottensoos] [Hirtendynastie] [Norddt. Linie 1370] [Kirchenregister u.ä.] [Kunst & Literatur] [Politik] [STASI/DDR] [Religiöse Berufe] [Zitzmanndorf] [Weitere Zitzmannforscher] [Krieg & Militär] [Zum Gedenken] [Vertreibung 1945] [Lebenserinnerungen] [Wappen] [HUTER] [Stammbaum Huter] [Meine Huterlinie] [Links] [Kontakt] [Roland abstrakt]