Ahnenreihe-Zitzmann
Widmung
Quellen & Dank
Vorrede
Motto
Ehrentafel
Familienname
Stammbaum
Siedlungsgebiete
Regionalgeschichte
Weigenhofen Schönberg Ottensoos
Hirtendynastie
Norddt. Linie 1370
Kirchenregister u.ä.
Kunst & Literatur
Politik
STASI/DDR
Religiöse Berufe
Zitzmanndorf
Weitere Zitzmannforscher
Krieg & Militär
Zum Gedenken
Vertreibung 1945
Lebenserinnerungen
Wappen
HUTER
Stammbaum Huter
Meine Huterlinie
Links
Kontakt
Roland abstrakt
Eberhard Ruppert-Gruber+

Auch in fremden Ländern sind Familienmitglieder gestorben,

mögen sie bei Gott ihren Frieden finden!

Sein Ruheort ist der Soldatenfriedhof Ploudaniel-Lesneven

Während des Zweiten Weltkrieges haben sich in der französischen Bretagne sowohl in den Jahren 1940 wie auch ganz besonders 1944 zum Teil erbitterte Kämpfe abgespielt. Am 20 Juni 1940 wurde Brest von den Deutschen eingenommen. In den darauffolgenden Jahren bis zum Beginn der Invasion im Juni 1944 forderten britische Luftangriffe auf den Kriegshafen Brest viele Opfer. Besonders schwere Verluste waren zu beklagen, als von 1940 bis zum 11. Februar 1942 die Schlachtschiffe "Scharnhorst" und "Gneisenau" und der schwere Kreuzer "Prinz Eugen" im Hafen von Brest lagen.

Nach der Landung der Alliierten in der Normandie wurde das isolierte Brest mit seiner starken Besatzung im August und September 1944 angegriffen und am 19. September 1944 von den Amerikanern genommen. Bei den Kämpfen im Vorfeld der Stadt - der Landschaft Bretagne - und um Brest wiederum, entstanden schwere Verluste.

Nach Abschluß der Kämpfe um die Festung Brest legte der amerikansiche Gräberdienst im Nordwesten der Bretagne südöstlich von Lesneven, an einer von der Route National 170 nach Osten abzweigenden, jetzt neu ausgebauten Nebenstraße, ein Gräberfeld an, auf dem eine große Zahl von Gefallenen der deutschen Wehrmacht bestattet wurde. Später nahmen auch französische Behörden Zubettungen vor, so daß die Anlage schließlich bis auf etwa 2600 Gräber angewachsen war. Dort liegt jetzt der deutsche Soldatenfriedhof Ploudaniel-Lesneven.

 Jetzt ruhen auf diesem Soldatenfriedhof 5831 deutsche Gefallene.

Der Friedhof liegt 1,5 km südlich des Ortes Lesneven, von diesem Ort aus gesehen linkerhand der Straße Lesneven-Landerneau. Der Ort Lesneven liegt 26 km nordöstlich von Brest, fast im äußersten nordwestlichen Zipfel Frankreichs in der Bretagne.
 

[Ahnenreihe-Zitzmann] [Widmung] [Quellen & Dank] [Vorrede] [Motto] [Ehrentafel] [Familienname] [Stammbaum] [Siedlungsgebiete] [Regionalgeschichte] [Weigenhofen Schönberg Ottensoos] [Hirtendynastie] [Norddt. Linie 1370] [Kirchenregister u.ä.] [Kunst & Literatur] [Politik] [STASI/DDR] [Religiöse Berufe] [Zitzmanndorf] [Weitere Zitzmannforscher] [Krieg & Militär] [Zum Gedenken] [Vertreibung 1945] [Lebenserinnerungen] [Wappen] [HUTER] [Stammbaum Huter] [Meine Huterlinie] [Links] [Kontakt] [Roland abstrakt]